Agenda

07.06 - 04.08.2024

ProtoZone15: Time is Pressure

mehr info bald!
01.08.2024

Queer Bay Day

16.08 - 01.09.2024

Theaterspektakel

07.09.2024

Lange Nacht der Zürcher Museen

13.09 - 03.11.2024

ProtoZone 16

15.11 - 12.01.2025

ProtoZone 17

Anna
Ehrenstein
+ House of
Tupamaras

Tupamaras Technophallus

TT ist ein multidisziplinärer Arbeitszyklus, der versucht, eine neue Beziehung zur Bebilderung von Wissenschaft und Technologie herauszubilden, indem er mit queer-feministischen Kink aus dem globalen Süden erfreut.

 

Die surrealistisch-dokumentarische Videoarbeit, die sich um ein verlassenes Flugzeug in Bogota dreht, reflektiert sozio-politische Themen durch Tanz, Fiktion und Interviews. Sie behandelt beispielsweise die Kritik an universellem Wissen, Erzählungen von fiktivem Frieden und bewaffneten Konflikten, geschlechtsspezifische Fluidität und die zukünftigen Gefahren von Datenlücken für historisch marginalisierte Gruppen. Durch Latex, Cockpits und billige VR-Brillen zirkulieren diese Ideen von den Bildschirmen und dem Polyester in den Raum.

 

Anna Ehrenstein wurde in Deutschland als Tochter albanischer Eltern geboren und arbeitet disziplinenübergreifend. Während ihre Mutter durch ein Arbeitsvisum eine Aufenthaltserlaubnis erhalten konnte, verliess ihr Vater Deutschland nach der Verweigerung des Asyls und begann in Tirana einen Neuanfang. Diese biographische Besonderheit weckte ihr Interesse an der Nekropolitik der Migration. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Gedanken über die bildnerische und materielle Kultur der Aussenränder, vernetzte Bilder, Ökologien und prekäre Zusammenstellungen.

 

Sie studierte Fotografie und Medienkunst in Deutschland und besuchte Kurator*innenkurse in Valetta, ML und Lagos, NG. Ihre Arbeit als Kunstpädagogin ist Teil ihrer kollaborativen, künstlerischen und aktivistischen Praxis.

 

Die Materialisierung immaterieller Daten, Konstruktionen um Wahrhaftigkeit, “hohe” und “niedrige” Kulturen und Reflexionen über Kreisläufe sind ebenso Teil ihres Installationsprozesses wie Texte und geschriebenes Wort. Sie schreibt für Zeitschriften wie Arts of the Working Class oder Artleaks und arbeitet mit einer Vielzahl von Gruppen an gemeinsamen künstlerischen Projekten, unter anderem für die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, als Teil des queer-feministischen Kollektivs N * A * I * L * S oder für die Kritische Akademie in Dublin.

Shedhalle – Anna Ehrenstein: Tupamaras Technophallus

Anna Ehrenstein, Tupamaras Technophallus, 17:25 min Still, 360° Video Installation, 2020

Shedhalle – Anna Ehrenstein: Tupamaras Technophallus

Anna Ehrenstein, Tupamaras Technophallus

Shedhalle – Anna Ehrenstein: Tupamaras Technophallus

Anna Ehrenstein, Tupamaras Technophallus
Scultpture named Laikatamara

Shedhalle – Anna Ehrenstein: Tupamaras Technophallus

Anna Ehrenstein, Tupamaras Technophallus
Sculpture Honey Vergony
KOW Gallery Berlin

Shedhalle – Anna Ehrenstein: Tupamaras Technophallus

Anna Ehrenstein
videostill from Tupamaras Technophallus Workcycle