Agenda

Architecture
for Refugees

«Inklusion macht Architektur» / Methodencafé

 

Samstag, 27.11.2021, 14 – 17h

 

Das Methodencafé ist ein für alle offener Samstagnachmittag-Workshop, in dem Architecture for Refugees das Projekt «Inklusion macht Architektur» vorstellen und gemeinsam über Inklusion nachdenken wollen.

 

Architecture for Refugees SCHWEIZ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine bessere Inklusion von Menschen mit Fluchthintergrund einsetzt und sich auf architektonische und städtebauliche Projekte fokussiert. Architecture for Refugees wollen gemeinschaftliche Räume zum Austausch schaffen und verfolgen das Ziel, das Thema Inklusion in die Schweizer Gesellschaft und die Architekturszene zu tragen.

 

Mit dem Projekt «Inklusion macht Architektur» baut Architecture for Refugees eine Best-Practice-Datenbank auf und analysiert Projekte ausgewählter Organisationen, die mit Geflüchteten arbeiten. Sie haben ein Inklusions-Spiderdiagramm entwickelt, mit dem die subjektiven Erfahrungen der verschiedenen Projekte objektiv verglichen werden können. Dazu haben sie einige Merkmale von Inklusion definiert, wie z.B. Zusammengehörigkeit, Interaktion, Identität, Zugänglichkeit, Gleichheit und Vielfalt. Ziel ist es, über die Projekte zu reflektieren und zukünftige Entwicklungen zu identifizieren.

 

Der Workshop beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen zum gegenseitigen Kennenlernen. Danach wird AfR das Projekt «Inklusion macht Architektur» vorstellen: die Methodik erläutern, den «Inklusion macht Architektur»-Prozess reflektieren und erste Ergebnisse präsentieren.

 

Gäst*innen sind herzlich eingeladen, ihr Projekt vorzustellen, um eine horizontale und kritische Diskussion zu beginnen und das Spinnendiagramm auszufüllen.

 

Das Methodencafé findet auf Englisch und Deutsch im Community Pavilion in der Shedhalle statt.

 

«Inclusion macht Architektur» wird unterstützt von Pro Helvetia, Swiss Arts Council. Der Community Pavilion ist ein Projekt der zwei Vereine Architecture for Refugees SCHWEIZ und ExpoTranskultur

Shedhalle – Architecture for Refugees: Methodencafé