Agenda

Army of
Love

Im Rahmen von Proto-Club4: Timing-Out

 

15.04.2023 & 22./23.04.2023

Screening

Army of Love von Alexa Karolinski & Ingo Niermann, 42 min, 2016, im Auftrag der 9. Berlin Biennale

In einer Berliner Therme setzt sich eine Gruppe von Freiwilligen für eine bedürfnisorientierte Umverteilung von sinnlicher Liebe ein. Mit ihrem Hintergrund in Behindertenaktivismus, Sexarbeit, Tanz und Kunst präsentiert die Gruppe utopische Vorschläge zu den Grundvoraussetzungen von Liebe und Gerechtigkeit. Dieses Video ist die erste Manifestation der Army of Love.
Die Army of Love ist eine im Entstehen begriffene Solidarität, die Schulungen, Rekrutierungen, Diskussionen, Handbücher und Videos mit Erfahrungsberichten anbietet, um die Umverteilung von sinnlicher Liebe an alle zu fördern, die sie brauchen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2016 hat die Army of Love Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts, ethnischer Herkunft und Aussehens in ganz Europa rekrutiert und ausgebildet.

 

 

15.04.2023, 19h
Falling in Love with the World
Performance des Games mit Michelangelo Miccolis, Ingo Niermann & Maria Sabato

Wie können wir Zuneigung zu jemandem oder etwas entwickeln, das wir nicht mögen? Das Publikum ist eingeladen, persönliche Abneigungen zu äußern, die es daran hindern, eine umfassende Liebe zu entwickeln. Gemeinsam werden wir spielerische Übungen entwickeln und erproben, um diese Abneigungen zu überwinden.

Falling in Love with the World stellt unsere begrenzten Vorstellungen von Anziehung und Schönheit in Frage. Es hilft uns, die Pluralität in der Welt nicht nur als abstraktes philosophisches Prinzip, sondern in unserem täglichen Leben zu schätzen und die Liebe zum vorherrschenden Gefühl und Handeln in der Welt zu machen. Falling in Love with the World wurde von Ingo Niermann für die Spielesammlung How to Love Many in Many Ways von Engy Mohsen und Gabriel Hensche entwickelt.

Falling in Love with the World ist ein Spiel, das seinen Spieler*innen helfen soll, eine starke Zuneigung für etwas zu entwickeln, das sie nicht mögen oder dem sie gleichgültig gegenüberstehen. Das Spiel wird von der Armee der Liebe angeboten, die Solidaritätsschulungen, Diskussionen, Handbücher und Videos mit Erfahrungsberichten anbietet, um die Umverteilung der sinnlichen Liebe an all jene zu fördern, die sie brauchen. Das Spiel ermöglicht es Menschen, die noch nicht zur Armee der Liebe gehören, ihre Techniken und Erfahrungen selbstständig zu erweitern.

“Falling in Love with the World” und “Rehearsing Horizontalities” sind zwei von zehn Spielen, die How to Love Many in Many Ways, ein Projekt von Engy Mohsen und Gabriel Hensche, ausmachen. Die Texte wurden von Ismail Fayed bearbeitet, die Texte von Jenifer Evans, und die Spiele wurden von Engy Aly und Engy Mohsen entworfen. How to Love Many in Many Ways wird unterstützt von Warehouse421’s Homebound Residency (2020), Pro Helvetia Cairo (2021) und der School of Commons (2022).

Shedhalle – Army of Love

Video Still: Army of Love von Alexa Karolinski & Ingo Niermann, 42 min, 2016