Agenda

13.09 - 03.11.2024

ProtoZone 16

15.11 - 12.01.2025

ProtoZone 17

Tarek
Lakhrissi

Spiraling

 

x Haus der Kunst München

 

Spiraling – buchstabiert mit einem L – ist Tarek Lakhrissis jüngste Filmarbeit, die im Mai 2021 im Haus der Kunst, München, DE, in Zusammenarbeit mit der Shedhalle, Zürich, CH, entstand. Das Video zeigt die queer-aktivistische Stangentänzerin Mila Furie bei einer Übung an einer Stange, bei der die Spirale eine regelmäßige Aktion inmitten der autoritären Architektur einer der Galerien des Hauses der Kunst ist. Lakhrissi betrachtet die Spirale als eine positive und meditative Bewegung, die es einem ermöglicht, sich zu drehen und an eine Situation anzupassen, in der man sich verloren, müde oder sozial unwohl fühlt.

In einem kürzlich geführten Interview mit Hans Ulrich Obrist erklärte der Künstler, dass es sich „in dem Video um eine enge Freundin handelt, die im Museum auftritt und die Spirale als poetische Bewegung im Zusammenhang mit Pole Dance thematisiert”. Form und Gestalt der Bewegung sind in früheren Arbeiten des Künstlers zu sehen, insbesondere in seinen Installationsreihen Unfinished Sentence I und II (2019 & 2020).

 

Der Film ist inspiriert von Felix Gonzales Torres’ Werk “Untitled” (Go-Go Dancing Platform) (1991), in dem ein Performer mit Kopfhörern zu unhörbarer Musik auf einer beleuchteten Plattform tanzt, die bis auf kurze Momente am Tag, in denen der Tänzer erscheint, leer ist. Spiraling ist nicht nur eine Hommage, sondern eine fortgesetzte Wiederbelebung des poetischen Raums, den Torres in diesem Werk, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert, eingefangen hat.

 

Tarek Lakhrissi (geb. 1992, Châtellerault, FR) lebt zwischen Paris, FR und Brüssel, BE. Lakhrissi hatte internationale Einzelausstellungen in Museen und Galerien, darunter: VITRINE, London, UK; Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, Turin, IT; Centre d’Art Contemporain, Noisy-Le-Sec, FR, und demnächst eine Einzelausstellung im MOSTYN, Llandudno, UK. Weitere Gruppenausstellungen in Galerien, Museen und auf internationalen Biennalen sind u. a.: Palais de Tokyo, Paris, FR; Wiels, Brüssel, BE; NIRIN 22nd Biennale of Sydney, Museum of Contemporary Art Australia, Sydney, AU; Baltic Triennial 13, Contemporary Art Centre, Riga, LV & CAC, Vilnius, LT. Zu den bevorstehenden Ausstellungen gehören das Horst Festival, Brüssel/Vilvoorde, BE; Manchester International Festival, UK (alle Juli 2021). Er wurde in die engere Wahl für den 22. Preis der Stiftung Pernod Ricard 2021 aufgenommen.

Shedhalle – Tarek Lakhrissi: Spiraling

Tarek Lakhrissi
Spiraling